Volleyball Damen DJK Salz I

Saison: 2019/2020
Liga: Kreisliga Ost Unterfranken
Spieltag: 7 – Aschach
Datum: 08.03.2020

DJK Salz bleibt weit unter ihren Möglichkeiten

Bild (Alexander Hilfer): Annelie Ofenhitzer bei der Ballverteilung zum Angriff
Bild (Alexander Hilfer): Annelie Ofenhitzer bei der Ballverteilung zum Angriff

Ohne Punkte kehren die Volleyballdamen der DJK Salz vom Sonntagsspieltag in Aschach heim. Die im bisherigen Saisonverlauf so starken Mannschaftsleistungen erfahren dabei einen jähen Einbruch.

TSV Aschach - DJK Salz        3:1 (34:36, 25:19, 25:20, 25:15)

TSV Röttingen II - DJK Salz     3:0 (26:24, 25:21, 25:14)

Die vielen mitgereisten Fans der DJK sahen in Spiel eins ein sehr zerfahrenes Spiel ihrer Mannschaft. Zu keinem Zeitpunkt gelang ein guter Zugriff auf das Spiel. Aschach zelebrierte eine Top-Leistung. Die dominanten Tugenden der Sälzer kamen kaum zum Tragen. Vor allem Angriff und Service produzierten zu viele Fehler. Selbst nach dem Gewinn des heißumkämpften ersten Durchgangs nach 45 Minuten kam keine Sicherheit in die Aktionen. Aschach gelang letztlich ein verdienter und in den Sätzen deutlicher 3-Punkt-Sieg.

Volleyball Damen DJK Salz I

Saison: 2019/2020
Liga: Kreisliga Ost Unterfranken
Spieltag: 6 – Wonfurt
Datum: 08.02.2020

DJK Salz brilliert im Spitzenspiel und klettert weiter nach oben

Die Volleyballdamen der DJK Salz stricken weiter an Ihrer Erfolgsstory als Newcomer in der Kreisliga Ost Unterfranken. Wieder entsprangen einer sehr starken Mannschaftsleistung zwei Siege. Völlig verdient siegte man nun auch im Rückspiel gegen den Ligaprimus aus Wollbach.

Bild (Alexander Hilfer): Hannah Sitzmann im Block gegen Katharina Lux, gesichert von Cornelia Leeb (Nr.2) und Alice Hilfer (Nr.13)
Bild (Alexander Hilfer): Hannah Sitzmann im Block gegen Katharina Lux, gesichert von Cornelia Leeb (Nr.2) und Alice Hilfer (Nr.13)

TSV Wonfurt II - DJK Salz    0:3 (17:25, 17:25, 22:25)

TSV Wollbach - DJK Salz    2:3 (25:20, 24:26, 21:25, 25:13, 8:15)

Euphorisiert durch die eigenen Zuschauer gingen die Gastgeber aus Wonfurt nach Ihrem kämpferischen Sieg über den Tagellenführer aus Wollbach (3:2) gegen die favorisierten DJK’lerinnen ans Netz. Letztlich endete die Partie wie im Hinspiel glatt. Trainer Thimo Völkel wechselte im dritten Satz taktisch die halbe Mannschaft aus. Auch wenn nun etwas Unruhe in den eigenen Reihen entstand, geriet der Sieg nicht wirklich in Gefahr. Zu dominant agierte Salz am Netz und gefiel vor allem durch das konsequente Ausnutzen der Lufthoheit.

Das Spitzenspiel macht seinem Namen alle Ehre

Volleyball Damen DJK Salz I

Saison: 2019/2020
Liga: Kreisliga Ost Unterfranken
Spieltag: 5 – Tauberbischofsheim
Datum: 25.01.2020

Rückrundenstart der DJK Salz mit perfekter Ausbeute

Die Volleyballdamen der DJK Salz starten in die Rückrunde mit 6 Punkten und halten so Tuchfühlung zur Tabellenspitze. Zwei sehr gute Teamleistungen führen nach harter Gegenwehr zum bestmöglichen Ergebnis.

Bild (Quelle Alexander Hilfer): Judith Hüsam brilliert erneut mit einer passgenauen Annahme
Bild (Quelle Alexander Hilfer): Judith Hüsam brilliert erneut mit einer passgenauen Annahme

TSV Tauberbischofsheim - DJK Salz    0:3 (23:25, 23:25, 10:25)

Spvgg Ermershausen - DJK Salz        1:3 (25:14, 19:25, 26:24, 25:16)

Die gastgebenden Mitaufsteiger aus Tauberbischofsheim hatten sich einiges vorgenommen in diesem Duell. Was die DJK an Netzdominanz zeigte, versuchten die TSV-Damen mit Einsatz und Kampfgeist auszugleichen. Wie schon häufig in dieser Saison zeigten die Sälzerinnen jedoch ihre Nervenstärke in engen Punktesituationen. Nach der 2:0 Satzführung dominierte die Angriffspower der DJK. Luisa Spieß sammelte dabei sehr gelungen erste Matcherfahrung.

Großer Wille und starker Teamgeist führen auch gegen die erfahrenen Ermershäuserinnen zum Erfolg

Volleyball Damen DJK Salz I

Saison: 2019/2020
Liga: Kreisliga Ost Unterfranken
Spieltag: 4 – Haßfurt
Datum: 14.12.2019

Der Kader und die Verantwortlichen der DJK Salz Damen I in 2019:   H.v.l.: Klaus Rüster (Abt.leiter), Thimo Völkel (Trainer), Luisa Spieß, Sanne Kleinhenz, Juliana Haub, Alice Hilfer (Mannschaftsführerin), Ana Francic, Emanuel Voll (Trainer Ass.) M.v.l.: Jana Gaist, Annelie Ofenhitzer, Cornelia Leeb, Larisa Beganovic, Judith Hüsam V.v.l.: Hannah Sitzmann, Lea Hein, Alexa Bartenstein
Der Kader und die Verantwortlichen der DJK Salz Damen I in 2019: H.v.l.: Klaus Rüster (Abt.leiter), Thimo Völkel (Trainer), Luisa Spieß, Sanne Kleinhenz, Juliana Haub, Alice Hilfer (Mannschaftsführerin), Ana Francic, Emanuel Voll (Trainer Ass.); M.v.l.: Jana Gaist, Annelie Ofenhitzer, Cornelia Leeb, Larisa Beganovic, Judith Hüsam; V.v.l.: Hannah Sitzmann, Lea Hein, Alexa Bartenstein

DJK Salz verliert Anschluss an die oberen Plätze

Die Volleyballdamen der DJK Salz kehren erstmals nach 2 Jahren ohne zählbare Punkte von einem Spieltag heim. Die Duelle mit den direkten Tabellennachbarn gehen relativ glatt verloren.

TV Haßfurt - DJK Salz    3:1 (23:25, 25:20, 25:15, 25:23)
FC Euerfeld - DJK Salz    3:0 (25:19, 25:17, 25:18)

Gegen die Gastgeber aus Haßfurt legte die DJK los wie die Feuerwehr. Bis zum 24:16 deutet alles auf ein dominantes Einbahnstraßenvolleyball hin. Im Angesicht des deutlichen Satzerfolgs ließ Salz alle notwendige Konzentration fahren und nutzte erst den siebten Satzball zum Etappenerfolg. Satz 2 zeigte ein ähnliches Bild. Allerdings besann sich der heimische TV nun früher auf seine eigenen Stärken. Trotz 13:8 Führung schaffte es die DJK nicht dem Verfolgerduell den entscheidenden Punch zu versetzen. Stattdessen drehten die Gastgeber nun auf und holten sich dank ihres fehlerfreien Spiels diesen und den nächsten Durchgang ohne große Gegenwehr. Erst in Satz vier erwachte der Kampfgeist der Sälzerinnen wieder. Jedoch fehlte der letzte Biss zum Erreichen des Tiebreaks. 

Volleyball Damen DJK Salz I

Saison:        2019/2020
Liga:        Kreisliga Ost Unterfranken
Spieltag:    3 – Salz
Datum:        30.11.2019

Juliana Haub bei einer ihrer vielen erfolgreichen Angriffen, gesichert von Ana Francic (vorne) und Alice Hilfer (hinten) (Quelle: Alexander Hilfer)
Juliana Haub bei einer ihrer vielen erfolgreichen Angriffen, gesichert von Ana Francic (vorne) und Alice Hilfer (hinten) (Quelle: Alexander Hilfer)

DJK Volleyballdamen mit makellosen Heimsiegen

Die DJK Salz ist endgültig in der Kreisliga angekommen. Vor einer wieder einmal beeindruckenden Heimkulisse ließen die Volleyballerinnen im Vergleich mit zwei etablierten Gegnern der Kreisliga am vergangenen Samstag am Hirtshorn nichts anbrennen.

DJK Salz – TSV Wonfurt II    3:0 (25:15, 25:18, 25:16)

DJK Salz – TSV Aschach        3:0 (25:12, 25:15, 25:20)

Vor drei Jahren standen die Vorzeichen in letzten Vergleich mit dem TSV Wonfurt genau anders herum. Jetzt zeigten die Sälzerinnen wie schwer es geworden ist auch in der höheren Liga gegen sie zu bestehen. Dank des sehr druckvollen Netzspiels in Block und Angriff wurde der Gast sehr konsequent bearbeitet. Alle drei Durchgänge wurden ohne jeglichen Leistungsabfall konsequent zu Ende gespielt. Gleich wer auf dem Spielfeld stand, konnte sein Leistungspotential abrufen zum sicheren Sieg.

Saison: 2019/2020
Liga: Kreisliga Ost Unterfranken
Spieltag: 2 – Salz
Datum: 16.11.2019

Volleyballdamen der DJK erfüllen Pflicht

Die Neukreisligisten der DJK Salz haben auch beim zweiten Auftritt gepunktet. Allerdings war gehörig Sand im Getriebe. Der gesamte Spieltag war von vielen Fehlern geprägt. Mit nunmehr 2 Siegen und 2 Niederlagen bei ausgeglichenem Satzverhältnis wird der nächste Heimspieltag in zwei Wochen richtungsweisend gegen zwei Kellerkinder der Liga.

Cornelia Leeb fokussiert bei der Annahme der gegnerische Angabe
Cornelia Leeb fokussiert bei der Annahme der gegnerische Angabe

DJK Salz – TSV Röttingen II        0:3 (16:25, 21:25, 11:25)
DJK Salz – TSV Tauberbischofsheim    3:1 (25:23, 19:25, 25:22, 25:15)

Saison: 2019/2020
Liga: Kreisliga Ost Unterfranken
Spieltag: 1 – Wollbach
Datum: 19.10.2019

DJK Salz I spielt als Aufsteiger in der Kreisliga schon am ersten Spieltag munter mit

Die Volleyballdamen der DJK Salz I haben den ersten Vergleichstest in der Kreisliga als Aufsteiger mit Erfolg bestanden. Viel Lust und Vorfreude auf die neue Liga prägte auf Seiten der Sälzerinnen die ersten Duelle mit dem gastgebenden Bezirksklassenabsteiger TSV Wollbach und der letztjährig fünftplatzierten SpVgg Ermershausen.

Ana Francic und Juliana Haub beim sehr gut gestellten Block
Ana Francic und Juliana Haub beim sehr gut gestellten Block

TSV Wollbach – DJK Salz        3:1 (23:25, 25:19, 25:16, 25.12)
SpVgg Ermershausen – DJK Salz    0:3 (18:25, 22:25, 23:25)

Schon früh begannen die Wollbacherinnen ihr Repertoire abzurufen. Viel Druck stürmte in Form starker Angaben und druckvoller Angriffe auf die Neulinge in der Liga ein. Als Salz jedoch Mitte des ersten Satzes verstand die Annahme zu stabilisieren, konnte Punkt um Punkt aufgeholt werden um am Ende sogar als Sieger den ersten Durchgang einzufahren. In Satz 2 nahte die Entscheidung dieses Vergleichs. Wollbach führte ständig. Spätestens beim Stand von 17:19 wurden aus Sälzer Sicht einige kleine zu viel gemachte Fehler gnadenlos vom Bezirksklassenabsteiger bestraft. Ein paar verschlagene Angaben, einige wenige Angriffsfehler in der viel zu engen Wollbacher Halle sorgten für den an diesem Tag entscheidenden Punch. „Solche Gegner können wir an sehr guten Tagen schlagen, heute noch nicht.“, fasste Trainer Thimo Völkel das Spiel zusammen. „Die Enge der Halle kam uns überhaupt nicht entgegen. Unsere Außenangreifer brauchen Platz für ihren Anlauf um ihre Dynamik in Schlagkraft umzusetzen“.  Den Rest des Wettstreites wusste Salz ordentlich mit zu spielen ohne jedoch den Gegner nochmals ernsthaft in Gefahr zu bringen.

Volleyball Damen DJK Salz I

Saison:     2019/2020
Liga:        Kreisliga Ost Unterfranken
Spieltag:   1 – Wollbach
Datum:     19.10.2019

Wann:    Samstag ab 14.00 Uhr
Wo:       Schulturnhalle Burkardroth
Wer:      TSV Wollbach (Absteiger Bezirksklasse) – Spiel 1 ab 14.00 Uhr
             SpVgg Ermershausen (6.Platz KL 2018/2019) – Spiel 3 ab ca. 18.00 Uhr

Die Saison der DJK Salz I in der Kreisliga beginnt mit einem pikanten Treffen

Die Damen um Spielführerin Alice Hilfer spielen nach Ihrem Aufstieg in dieser Saison in der Kreisliga Ost Unterfranken. Dort möchte man nicht nur mitspielen, sondern arrivierte Gegner gerne massiv  ärgern.

Ein erstes Kräftemessen führte die Volleyballdamen der DJK Salz I am vergangenen Sonntag nach Bad Bocklet. Dort traf man im Bezirkspokal auf den gastgebenden TSV Aschach (Kreisliga), den TSV Eibelstadt III (Bezirksklasse) und den VfL Volkach (Bezirksklasse). Als frischer Aufsteiger in die Kreisliga wollten die DJK’lerinnen viel testen und den Pokal lediglich als Vorbereitung für die in 3 Wochen beginnende Saison nutzen.

Am Ball Judith Hüsam (dunkles Trikot) und Jana Gaist (Nr 15) gemeinsam auf dem Spielfeld bei ihrem sehr gelungenen Debut (Foto: Thimo Völkel)
Am Ball Judith Hüsam (dunkles Trikot) und Jana Gaist (Nr 15) gemeinsam auf dem Spielfeld bei ihrem sehr gelungenen Debut (Foto: Thimo Völkel)

Der in diesem Jahr auf 13 Spielerinnen angesetzte Kader hatte 2 Kranke zu beklagen und fuhr ohne große Erwartungen zum Relegationsgegner der vergangenen Saison.

DJK Salz I – TSV Eibelstadt III    0:2 (13:25, 22:25)

DJK Salz I – VfL Volkach            0:2 (14:25, 24:26)

DJK Salz I – TSV Aschach          2:0 (25:13, 25:21)

Ergebnisse nicht ganz überraschend

Gegen die scheinbar übermächtigen Gegner aus der Bezirksklasse wussten die Sälzerinnen sich nach anfänglichen Schwierigkeiten bestens zu wehren. Jeweils ab Mitte des ersten Satzes wurde das Tempo des Gegners in die eigene Spielweise aufgenommen. So entstand in beiden Duellen ab Durchgang 2 ein ausgeglichenes Szenario, das nur gelegentlich den Klassenunterschied erkennen ließ.

Volleyball Damen DJK Salz
Saison: 2018/2019
Liga: Kreisklasse/Kreisliga Ost Unterfranken
Datum: 06.05.2019

Die Volleyballdamen der DJK Salz steigen doch in die Kreisliga Ost Unterfranken auf!

So wie die vergangene Saison abgelaufen war, war es klar, dass es spiegelbildlich auch im Entscheid um den Aufstieg in die Kreisliga Ost Unterfranken ein Geduldsspiel werden sollte ob die jungen Damen aus Salz tatsächlich aufsteigen dürfen. Hatte man die Relegation in heimischer Halle durch etwas unglückliche Umstände nur als zweiter Sieger beenden können, wird nun doch eine weitere Zeitrechnung in Salz beginnen.

Die Regularien innerhalb des Bayerischen Volleyballverbandes sind teils kompliziert und nicht immer in der Umsetzung planbar. So ergibt es sich nun, dass die DJK in der nächsten Saison nach gerade einmal 4 Jahren der Zugehörigkeit zum Spielbetrieb als Vizemeister der Kreisklasse aufsteigt in die Kreisliga Ost Unterfranken. 4 Wochen mussten die Verantwortlichen des Vereins und die Mannschaft auf diese frohe Botschaft warten.