Volleyball Damen DJK Salz U18

Saison: 2019/2020
Liga: U18 weiblich
Spieltag: 3 - Bezirksmeisterschaft
Datum: 19.01.2020

U18 der DJK Salz holt sich den fünften Platz bei der Bezirksmeisterschaft

TSV Wollbach – DJK Salz        2:0 (25:16, 25:19)

DJK Salz – TV Mömlingen        0:2 (7:25, 9:25)

DJK Salz - TSV Karlstadt        2:0 (25:15, 27:25)

Bild (v.l.): Trainerin Alice Hilfer, Nicole Wolstein, Belma Asceric, Melissa Graf, Annelie Ofenhitzer, Jessica Emmert, Julia Emmerling, Annica Hilfer, Jana Gaist, Luisa Spieß, Hannah Back, Trainer Alexander Hilfer
Bild (v.l.): Trainerin Alice Hilfer, Nicole Wolstein, Belma Asceric, Melissa Graf, Annelie Ofenhitzer, Jessica Emmert, Julia Emmerling, Annica Hilfer, Jana Gaist, Luisa Spieß, Hannah Back, Trainer Alexander Hilfer

Nachdem die Spielerinnen der U18 zum Großteil am Vortrag schon einen Heimspieltag in der Kreisklasse hinter sich gebracht hatten, kam die Mannschaft etwas erschöpft am Sonntagmorgen in Hammelburg an. Es ging direkt los gegen den TSV Wollbach. Hier war die Müdigkeit noch zu spüren und die Gegner zu wachsam, um dieses Spiel zu gewinnen. Bei vollem Potential hätte die Mannschaft aus Salz mehr aufs Feld bringen können. Doch vier der Stammspielerinnen waren aus schulischen Gründen und krankheitsbedingt abwesend.

So erfolgreich bereits die Vorrunde im September verlaufen war, so erfolgreich gestalteten die Youngsters der weiblichen U18 auch die Endrunde am vergangenen Sonntag in Hammelburg. Die Vorrunde hatte man bereits gegen sehr renommierte Nachwuchsteams aus dem Volleyballhochburgen des Kreises Unterfranken Ost gestalten können. TSV Eibelstadt, TG Würzburg und TSV Lengfeld hießen dort die Gegner. Alle wurden souverän mit 2:0 besiegt. Nun hieß es darauf aufzubauen. Mit dem TSV Wollbach und der gastgebenden DJK Hammelburg standen zwei weitere Großkaliber am Netz gegenüber.

Die U18 der DJK Salz freut sich über den Vizemeistertitel im Bezirk Unterfranken Ost
Die U18 der DJK Salz freut sich über den Vizemeistertitel im Bezirk Unterfranken Ost

Mitreißendes Halbfinale

DJK Salz – TG Würzburg 2:0 (25:20, 25:9). DJK Salz – TSV Eibelstadt 2:0 (25:9, 25:8). DJK Salz – TSV Lengfeld (25:16, 25:15)

Ohne Erwartungen und mit reichlich Nervosität im Gepäck kam die aktuell einzige aktive Jugendmannschaft im Volleyball der DJK Salz am Sonntagmorgen in der Würzburger Halle an. Die Ambitionen waren sehr niedrig angesetzt bei der ersten Teilnahme am Kreisentscheid Unterfranken Ost. Hatte man doch demütigen Respekt vor den sehr namhaften Gegnern. Es galt einzig als Ziel Erfahrung zu sammeln.

Volle Konzentration in der Auszeit bei der U18 der DJK Salz
Volle Konzentration in der Auszeit bei der U18 der DJK Salz

Die meisten Spielerinnen begingen ihren ersten offiziellen Wettbewerb. Auch das Trainergespann, Alexander und Alice Hilfer, standen zum ersten Mal als hauptverantwortliche Trainer neben dem Spielfeld. Lediglich zwei der zwölf angetretenen Jugendlichen, mit dem Durchschnittsalter von 14 Jahren, hatten vorher Spielerfahrung im Ligabetrieb sammeln können. Genau Annelie Ofenhitzer und Belma Asceric waren es auch, die ihren Mitspielerinnen gleich zu Beginn gegen die gastgebende TG Würzburg eine große Sicherheit geben konnten.