DJK Salz – TG Würzburg 2:0 (25:20, 25:9). DJK Salz – TSV Eibelstadt 2:0 (25:9, 25:8). DJK Salz – TSV Lengfeld (25:16, 25:15)

Ohne Erwartungen und mit reichlich Nervosität im Gepäck kam die aktuell einzige aktive Jugendmannschaft im Volleyball der DJK Salz am Sonntagmorgen in der Würzburger Halle an. Die Ambitionen waren sehr niedrig angesetzt bei der ersten Teilnahme am Kreisentscheid Unterfranken Ost. Hatte man doch demütigen Respekt vor den sehr namhaften Gegnern. Es galt einzig als Ziel Erfahrung zu sammeln.

Volle Konzentration in der Auszeit bei der U18 der DJK Salz
Volle Konzentration in der Auszeit bei der U18 der DJK Salz

Die meisten Spielerinnen begingen ihren ersten offiziellen Wettbewerb. Auch das Trainergespann, Alexander und Alice Hilfer, standen zum ersten Mal als hauptverantwortliche Trainer neben dem Spielfeld. Lediglich zwei der zwölf angetretenen Jugendlichen, mit dem Durchschnittsalter von 14 Jahren, hatten vorher Spielerfahrung im Ligabetrieb sammeln können. Genau Annelie Ofenhitzer und Belma Asceric waren es auch, die ihren Mitspielerinnen gleich zu Beginn gegen die gastgebende TG Würzburg eine große Sicherheit geben konnten.