Volleyball Damen DJK Salz
Saison: 2018/2019
Liga: Kreisklasse Ost Unterfranken
Spieltag: Relegation – Salz Vorbericht
Datum: 06.04.2019

Die Volleyballdamen der DJK Salz kämpfen in der Relegation um den Aufstieg in die Kreisliga Ost Unterfranken
(siehe auch das Poster zur Relegation - Mission Aufstieg)

Nachdem am letzten Spieltag beim amtierenden Meister in Tauberbischofsheim der direkte Aufstieg verpasst wurde, kann die DJK Salz in der Relegation „daheim“ am Hirtshorn am kommenden Samstag das Versäumte nun nachholen.

Der Modus für das Relegationsturnier

Spiel 1 (ab 14.00 Uhr): DJK Salz (2. Kreisklasse Ost) – TG Höchberg (3. Kreisklasse Ost)
Spiel 2 (ca. 16.00 Uhr): Verlierer Spiel 1 – TSV Aschach (8. Kreisliga Ost)
Spiel 3 (ca. 18.00 Uhr): Gewinner Spiel 1 – TSV Aschach

Gewinner ist wer nach allen Spielen die meisten Punkte innehat, bei Punktgleichheit zählt im Satzverhältnis der höhere Quotient, bei gleichem Satzquotienten zählt der höhere Ballquotient.

Punktum: Wer beide Spiele gewinnt, steigt auf!!!

DJK Salz – TG Höchberg

Die Vergleiche in den vergangenen zwei Jahren endeten jeweils für die DJK. Allerdings tat man sich immer schwer in Anbetracht der Tatsache, dass in Höchberg sehr gute Nachwuchsarbeit geleistet wird. 3:2 und 3:1 lauteten die Resultate in dieser Saison. Vor heimischer lautstarker Kulisse sollten die DJK’lerinnen allerdings einen guten Vorteil genießen da auch bei knappen Satzausgängen in dieser Saison stets die Nerven vor den lautstarken eigenen Fans hielten.

DJK Salz – TSV Aschach

Dass ausgerechnet Aschach der zweite Gegner in der Relegation ist, lässt einen Kreis schließen, der im Jahr 2015 mit dem vielumjubelten und emotionalen Revival der Sälzer Volleyballabteilung im Ligaspielbetrieb begann. Beim allerersten Spieltag der damals sehr jungen Damen aus Salz trat man in Aschach an um dort die Punkte quasi persönlich schnellstmöglich abzugeben. Dieser mehr als deutliche Leistungsunterschied wird heute sicher nicht mehr vorhanden sein. Dennoch ist der Kreisligist nach drei Jahren der dortigen Zugehörigkeit als Favorit zu sehen.

Die Chancen der DJK

„Wir sind kein Favorit. Das gibt es in dieser Konstellation nicht. Aber wir sind gewappnet für ein großes Saisonfinale.“, beschreibt Trainer Thimo Völkel den Fokus seiner Mannschaft. „Wir wissen seit dem letzten Spieltag wie es sich anfühlt vor 150 Zuschauern zu spielen. Das ist sehr beeindruckend für einen Gegner, der das noch nicht erlebt hat. Es wird ein Plus für uns sein in eigener Halle vor den eigenen enthusiastischen Fans zu spielen. Wir haben uns diese Chance mehr als verdient und niemand in dieser selbstbewussten jungen Damentruppe will sich die entgehen lassen. Also werden wir um jeden Ball fighten und unsere Stärken ausspielen.“, freut sich Völkel auf die finale Aufgabe dieser Saison.