Saison: 2019/2020
Liga: Kreisklasse Ost Unterfranken
Spieltag: 2 – Lengfeld
Datum: 20.10.2019

Nichts zu erben am zweiten Spieltag für die Volleyballyoungsters der DJK Salz II

Ana Kostadinovic im Angriff, beobachtet von Melissa Graf (links) und Carina Hilfer (rechts)
Ana Kostadinovic im Angriff, beobachtet von Melissa Graf (links) und Carina Hilfer (rechts)

TSV Lengfeld II – DJK Salz II    3:0 (25:7, 25:11, 25:11)
TG Würzburg IV – DJK Salz II    3:0 (25:15, 25:16, 25:9)

Die zum ersten Mal vollständig auftretende Mannschaft aus Salz konnte vergangenen Sonntag keine Erfolge feiern. Die Gastgeber aus Lengfeld ließen die jungen Damen nicht ins Spiel kommen. Die dadurch zunehmende Unsicherheit konnte auch nicht durch Spielerwechsel oder andere taktische Umstellungen behoben werden. Die Annahme erreichte selten das eigentliche Niveau der Spielerinnen. Somit war ein geordneter Spielaufbau schwierig.

Ähnliche Verhältnisse herrschten auch im Spiel gegen die TG Würzburg. Zwar kamen die jungen Sälzerinnen dieses Mal besser ins Spiel, dennoch gelang Ihnen selten ein normaler Spielaufbau. Das Selbstvertrauen schwand zusehends. Somit gewannen beide Gegner sehr verdient mit 3:0.

Dennoch sehen sowohl die Mannschaft, als auch die Trainer weiterhin mit viel Ehrgeiz in die Zukunft. Wie Mannschaftsführerin Julia Emmerling passend zusammenfasste: „Heute war einfach nicht unser Tag. Aber das ist unsere erste Saison und mit den Erfahrungen, die wir an Tagen wie heute sammeln, werden wir in Zukunft mehr Zählbares auf‘s Spielfeld bringen können“

Die DJK Salz agierte mit: Belma Asceric, Hannah Back, Julia Emmerling, Jessica Emmert, Melissa Graf, Vanessa Groß, Annica Hilfer, Carina Hilfer, Ana Kostadinovic, Sabrina Leeb, Elena Silva Gröschel und Nicole Wolstein.